Willow

Wil unser Wirbelwind und eine echte Kuschelmaus. In der Zucht wird sie als Modifikator eingesetzt und soll künftig die Ribbars modifizieren, dabei geht es weniger um die großen Rosetten aus Züchtersicht, sondern vielmehr darum was sie genetisch trägt und kann. Es sollen Ausgleichspaarungen mit ihr erfolgen.

 

Ihr Fell hat eine tolle Qualität. Es ist sehr kurz, sehr seidig und mit dem extremen Glitter, den alle unsere Bengalen zeigen gesegnet. Ihr Profil ist gerade. Ihr Kinn darf noch etwas schieben und die Ohren sind mittel. Die Zucht macht deshalb viel Freude für uns, weil wir gerne unabhängig von einer reinen Phänotyp Verpaarung, vielmehr Interesse an der Genetik dahinter haben.

 

So kann es natürlich auch sein, dass man länger zum erreichen der Zuchtziele braucht, aber genau das ist  unser Antrieb, unser Hobby so zu betreiben und der Grund warum wir uns schon jetzt auf die nächsten Verpaarungen mit ihr freuen die wir für 2021 für den Sommer geplant haben.


Genetik


L-Lokus = Sh/Sh (Kurzhaar)

C-Lokus = C/cb (Träger von Burma Point)

Short Tail = st/st (normale Schwanzlänge)

Mc - Lokus = mc/mc (Classic Tabby)

W - Lokus = w/w (Keine weiße Scheckung)

D - Lokus= D/D (Keine Farbverdünnung)

A-Lokus = A/A (Tabby Expression)

E-Lokus = E/E ( Kein Amber, dunkle Pigmentierung)

B-Lokus = B/B ( Schwarze Fellfarbe) 

R-Lokus = R/R (Glattes Fell)


ERBKRANKHEITEN 


Pk-def N/N

Pra-b   N/N


Glitter ♡
Glitter ♡

Vorsorge - Cats preventive examinations (Pawpets Cardiology)